Willkommen bei der JU Köln!

Wir sind die Jugendorganisation der CDU in der Domstadt – und mit ca. 1.350 Mitgliedern die mit Abstand größte parteipolitische Jugendorganisation in Köln.

Collect moments – not things

Die junge Union ist mehr als eine Jugendorganisation. Wir bieten jungen Menschen einen Platz zum Lernen, Debattieren, Spaß haben und eine Möglichkeit ihre Zukunft mit zu gestalten. An die JU erinnert sich jeder gerne zurück – die JU vereint, schärft den Charakter und entwickelt aus dem Schmelztiegel seiner Mitglieder eine Vision für die Zukunft unserer Stadt.

Was macht die JU in Köln?

Wir beteiligen uns aktiv am politischen Leben und sind Einstieg für Jugendliche in die Politik.

Thematische Arbeit

Wir diskutieren, verfassen Positionspapiere, halten Sitzungen in allen Stadtbezirken ab, treffen uns zu diversen Arbeitskreisen.

Gesellschaftliche Arbeit

Wir bilden und begeistern durch unsere Arbeit junge Menschen für die Politik.

Weiterbildung & Spaß

Wir organisieren Seminare, veranstalten Wochenendfahrten und Ausflüge und planen Partys für unsere Mitglieder.

Netzwerk

Die JU bietet ein großes Netzwerk in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hier können unsere Mitglieder Erfahrungen für Leben und Karriere sammeln.

Aktuelles

3 Tage her

Junge Union Köln

+++ 333 +++

Das ist unsere Schnapszahl des Tages!
Denn 333x könnte man für Greta Thunberg‘s Yacht-Tour die Kölner Lichter stattfinden lassen! Mit den 6 One-Way Langstreckenflugtickets, wird Gretas Crew um die 14.000 kg Co2 ausstoßen, die Kölner Lichter verbrauchten um die 42 kg.! Wären nur Greta und ihr Vater mit dem Flugzeug geflogen, wäre die Co2 Bilanz deutlich besser gewesen. Denn nicht nur die Flüge der Crew geben zu denken, sondern auch die Massen an Presse, die Greta in Plymouth verabschiedeten und in New York in Empfang nehmen werden- denn diese werden wohl kaum laufen.

Wem das noch nicht genug ist, parallel wird auch noch für Monaco und seine Segel Yachten geworben, der Stadtstaat in dem Formel 1 und große Diesel Yachten Standard sind ...

www.welt.de/wirtschaft/article198622037/Greta-Thunberg-Jetzt-ist-ihr-Segeltrip-nicht-mehr-sauber....

taz.de/Thunbergs-Segelreise-in-die-USA/!5615733/
... See MoreSee Less

+++ 333 +++ 

Das ist unsere Schnapszahl des Tages! 
Denn 333x könnte man für Greta Thunberg‘s Yacht-Tour die Kölner Lichter stattfinden lassen! Mit den 6 One-Way Langstreckenflugtickets, wird Gretas Crew um die 14.000 kg Co2 ausstoßen, die Kölner Lichter verbrauchten um die 42 kg.! Wären nur Greta und ihr Vater mit dem Flugzeug geflogen, wäre die Co2 Bilanz deutlich besser gewesen. Denn nicht nur die Flüge der Crew geben zu denken, sondern auch die Massen an Presse, die Greta in Plymouth verabschiedeten und in New York in Empfang nehmen werden- denn diese werden wohl kaum laufen.

Wem das noch nicht genug ist, parallel wird auch noch für Monaco und seine Segel Yachten geworben, der Stadtstaat in dem Formel 1 und große Diesel Yachten  Standard sind ...

https://www.welt.de/wirtschaft/article198622037/Greta-Thunberg-Jetzt-ist-ihr-Segeltrip-nicht-mehr-sauber.html

https://taz.de/Thunbergs-Segelreise-in-die-USA/!5615733/

Comment on Facebook

Trotzdem hat die 16-jährige Greta unter dem kleinen Fingernagel mehr Verstand als der komplette Bundesvorstand der JU in all seinen Hirnen.

Junge Union Köln, der Post ist nicht Euer Ernst, oder? 😡 Das ist Bildzeitungsniveau! Das Mädchen macht auf ein sehr sehr ernsthaftes globales Problem aufmerksam, das uns alle und unsere Kinder/Enkel betrifft. Wie sie das macht, darüber kann man unterschiedlicher Ansicht sein, aber es ist gut, dass der Klimaschutz endlich Aufmerksamkeit bekommt und wie ihr jetzt damit umgeht ist unterirdisch. Es geht nicht um Greta, es geht darum, dass das Problem endlich angegangen wird! Statt solche Posts zu verfassen und Stimmungsmache zu betreiben, könnt ihr Euch gerne mal eine Lösung für das Grundproblem überlegen. Setzen 6!

Euer Beitrag zur Klimapolitik oder kommt da noch mehr?

Oh Gott, was hier alles mit in die Bilanz genommen wird ist ja sowas von an den Haaren herbei gezogen. Der Ausstoß der Leute, die sie begrüßen kommen? Die Formel 1, weil Segelboot = Monaco? Nehmt ihr euch überhaupt noch selber ernst?

Last das Mädchen doch in Ruhe. Sie macht auf ein ernsthaftes globales Problem aufmerksam. Zur vernünftigen Lösung müssen wir uns alle am eigenen Schopfe fassen. Dann überleben wir 😉

Und dann wundert sich die Union über den Verlust junger Wähler nach dem Rezo-Video. Wie wäre es mit einer sachlicher Debatte statt reißerischen Posts wie diesen. Sehr souverän ist das nicht.

Danke Junge Union, dass Ihr immer wieder beweist, dass Ihr nichts lernt und genauso wie viele Andere versucht euer schlechtes Verhalten damit zu verteidigen, dass Andere auch etwas „schlimmes“ machen. Das löst mit Sicherheit nicht unsere Probleme. Spielt weiter, in eurem Sandkasten. 🤮

Typische Primireaktion. Geht bei den Veganern ebenso. Lebt der Kritiker oder der Veganer nicht selbst 100%ig nach den Punkten, die die Gegner verlangen, so ist die Kritik hinfällig und sie können weitermachen wie bisher. Man sollte sich lieber um die aufgezeigten Missstände kümmern, als jeden Schritt eines Menschen, der die Missstände aufgezeigt hat, zu beobachten und zu bewerten. Aber es ist so schön einfach. Dann sind die Menschen abgelenkt und man muss sich nicht um die wirklichen Probleme kümmern.

Junge Union Köln Mal ganz konkret gefragt: Wie ist denn Euer Plan gegen den Klimawandel?

Ihr solltet euch mal überlegen, was die CDU in den letzten 20 Jahren für den Klimaschutz getan hat.... NICHTS 😡

Es müsste ja wohl dem oder der Letzten so langsam klar sein, dass es ein symbolischer Akt ist. Warum man sich jetzt da so drauf stürzt wie ein gestochener Hund, ist mir unbegreiflich. Da muss man sich schon sehr getroffen fühlen...

Beschämend dieses bashing. Springt ihr jetzt auch auf diesen Zug auf?

Keine besonders überzeugende Argumentation. Früher war die JU besser

Armes Statement der JU hier! 1. Sie ist 16!!! Keine 25 und ein Mädchen 2. Die Jachtüberquerung ist eher als Symbol gemeint und kaum als echte Option! 2. im Kern hat sie vollkommen recht

Es geht um die Zukunft, ein Zeichen setzen Wenn wir alle ein bisschen sparen ist das schon ein großer Erfolg.

Das Problem mit der Erderwärmung ist nicht von der Hand zu weisen. Aber die PR Maschine hinter Greta, ist auch nicht von schlechten Eltern. Die wird ausgesorgt haben.

333 - ist das auch die Anzahl der kompetenten Politiker in der CDU?

Von Stockholm nach New York hätte Man auch eine Vidiokonferenz schalten können.

... Aber alle rechnen jetzt überall CO2-Ausstoß aus. Ist doch schon mal ein Anfang der Veränderungen.

Oh ja, ohne Greta wäre das Umweltproblem total unbekannt. Wer ist noch Greenpeace und co? Wenn die Presse davon nicht so einen Hype machen würde, wäre es eine von vielen Aktionen. Ob die immer sinnvoll sind, darf bezweifelt werden. Und ja, jeder darf darüber denken und urteilen wie er mag. Ich finde die Aktionen von und um Greta maximal überflüssig, da wir auch ohne das populistische Getue wissen, dass es in unserer Welt auch ökologisch nicht rund läuft. Total lächerlich ist jedoch was Deutschland, als Krümel auf diesem Planeten, meint hier alles anschieben zu müssen.

In erster Linie wird das arme Kind medial ausgeschlachtet bis aufs Hemd. Vielleicht sollten sich alle Befürworter einmal die Gedanken machen was das für Eltern sind die auf dem Rücken ihres Kindes Geld verdienen. Und nein ich verschließe nicht die Augen vor dem grundsätzlichen Problem nur die Herangehensweise halte ich für arg bedenklich

Das Ganze ist dermassen verdreht, dass mir der Gedanke kommt, dass Greta segelt, um ihre Flugangst zu verbergen.

Freunde ganz ehrlich wenn die Menschen sich nicht verändern und wenn du Politik in gaaaanz vielen Punkten nicht die Kurve bekommt vernichten wir am ende die Erde und uns selbst das ist fakt es muss eine andere Möglichkeit geben als E-Autos die die resursen vom anderen Ende der welt ran schaffen um Akkus zu bauen. Man wir brauchen keine neuen gesetze oder Vorschriften wir brauchen echte Alternativen! Wasserstoff wäre eine Möglichkeit zu mal das Endprodukt nach der verbrennung kein CO2 enthält glaube ich ;)

Mal ein Tip an die Junge Union: Derzeit macht es keinen Sinn etwas zu kritisieren oder infrage zu stellen, was mit Umweltschutz in Verbindung steht. Also abwarten und cool bleiben. In einigen Monaten werden Menschen sich dieses Themas annehmen, die die Kompetenz und vorallem die Macht haben wirklich an einer Lösung zu arbeiten. Bis dahin "Einfach lächelnd mitschwimmen".🤗

Wenn sich alle genauso bigott wie Greta mit dem eigenen CO2-Ausstoß beschäftigten,würden wir sofort unsere CO2-Emissionen versechsfachen, nach Greta-Logik in wenigen Jahren alle sterben, und könnten uns bis dahin dennoch alle supergut und moralisch 1a fühlen.

5 Tage her

Junge Union Köln

Unrecht vergeht nie! Vor 58 Jahren wurde die Berliner-Mauer errichtet und teilte ein ganzes Volk! Wir gedenken der Opfer und vergessen dieses Unrecht nicht!
#Freiheitstattsozialismus
... See MoreSee Less

Unrecht vergeht nie! Vor 58 Jahren wurde die Berliner-Mauer errichtet und teilte ein ganzes Volk! Wir gedenken der Opfer und vergessen dieses Unrecht nicht!
#Freiheitstattsozialismus

1 Woche her

Junge Union Köln

Verstörender Besuch von Greta Thunberg im Hambacher Forst. Die Junge Union Rhein-Erft wirft Fridays for future einseitige Beweihräucherung in der Filterblase vor. Uns fehlt jegliches Verständnis dafür, dass zu gewaltbereiten Gruppierungen kein klarer Trennstrich gezogen wird, sondern durch solidarische Auftritte der Kampf im symbolträchtigsten Waldstück Deutschlands glorifiziert und alle damit in Zusammenhang stehenden Aktionen unreflektiert gebilligt werden.
Kompletter Artikel: www.ju-rhein-erft.de/aktuelles/verstorender-besuch-von-greta-thunberg-im-hambacher-forst/
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Glaub ich gern... sie könnten sich ja im Gespräch mit der JU plötzlich mit fundierten Argumenten auseinandersetzen müssen 😏...

Wenn man sich nur WDR Aktuell oder Tagesschau angeschaut und auch zugehört hat, würde die JU Rhein-Erft wissen, das klar eine Grenze zu Gewalt gezogen wurde. Soviel zur Einseitigkeit.

Kontakt

Adresse

Junge Union Köln
Unter Taschenmacher 2
50667 Köln

Kontakt

E-Mail: info@ju-koeln.de
Web: www.ju-koeln.de

Bürozeiten:

Mo-Do: 08:00 – 17:00 Uhr

Fr: 08:00 – 12:45 Uhr

Sa-So: Büro nicht besetzt

Weitere Termine nach Vereinbarung